Viersen

Skateparks

Skateboarder, Inliner und Streetboarder finden gleich an zwei Orten in Viersen die für ihre Tricks notwendigen Kanten (Curbs), Geländer (Rails) und Rampen.

Skatepark Konrad-Adenauer-Ring:

Die Anlage liegt am Kreativspielplatz Konrad-Adenauer-Ring in Viersen. Sie ist für Anfänger gut geeignet.

Adresse: Konrad-Adenauer-Ring 41747 Viersen

Skatepark Süchteln

Die Anlage ist für Anfänger und Könner geeignet und mit einer „Mini-Ramp“ in Höhe von 2,50 m ausgestattet. Damit gilt sie unter Skatern als „Profi-Bahn“.

Adresse: „Am Höhenbad“ in 41749 Süchteln

Aktuell plant und konzipiert die Stadt Viersen zusammen mit den heimischen Skatern einen neuen Skatepark am Hohen Busch in Viersen.

Skatermeisterschaft Skatermeisterschaft

Offizielle Skateboard-Stadtmeisterschaft und BMX Competition

Die Stadt Viersen unterstützt die Szene aktiv und organisiert im Rahmen der Initiative "Young Life Viersen" einmal im Jahr einen Skatercontest, um den Viersener Stadtmeister zu küren. Dieser Contest fand in 2014 bereits zum 17. Mal statt und zieht bis zu 1.000 Besucher an, die auch weitere Anreisen aus Frankfurt, Hamburg oder Amsterdam in Kauf nehmen.

Wer bei der Stadtmeisterschaft in Süchteln antritt, darf zeigen, was er kann. Vier Rollen, die zum Sieg führen können - oder die für blaue Flecken sorgen. Ob gewagte Sprünge oder besondere Stunts, eine Jury aus Profi-Skatern bewertet die Teilnehmer,
die in unterschiedlichen Altersgruppen (bis 12 Jahre, 13 - 15 Jahre, über 16 Jahre) antreten.

Hauptverantwortlich für das Skateboard-Event ist Tomasz Mielcarek, der auch Ideengeber für die Aktion ist. Ihm zur Seite steht der Streetworker Daniel Kruppa von der Stadt Viersen.

 

I