Handwerkerparkausweis

Für Service- und Werkstattfahrzeuge von Handwerksbetrieben kann eine Dauerausnahmegenehmigung erteilt werden für:

a) das Stadtgebiet Viersen

b) den Regierungsbezirk Düsseldorf

zu a)
der Handwerkerparkausweis für das Stadtgebiet Viersen kann für Service- und Werkstattfahrzeuge der in Anlage A und Anlage B der Handwerksordnung verzeichneten Gewerken erteilt werden.

Der Parkausweis berechtigt für jeweils nur ein Fahrzeug zum Parken

  • im eingeschränkten Haltverbot
  • gebührenfrei und zeitlich unbefristet an Parkscheinautomaten
  • zeitlich unbefristet im Bereich von Parkscheibenzonen.

Der Antrag kann schriftlich oder persönlich gestellt werden, bei Antragstellung ist das Fahrzeug, für das der Ausweis erteilt werden soll, vorzuführen oder ein Foto des Fahrzeuges vorzulegen, auf dem das amtliche Kennzeichen und die Beschriftung der Fahrer- und Beifahrerseite erkennbar ist.

Formular: siehe unten (Antrag Parkerleichterung Handwerker)

zu b)
die Genehmigung für den Regierungsbezirk Düsseldorf kann für Service- und Werkstattfahrzeuge folgender Handwerksbetriebe beantragt werden:

Handwerksordnung Anlage A:

Maurer und Betonbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Zimmerer, Dachdecker, Straßenbauer, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Brunnenbauer, Steinmetz und Bildhauer, Stuckateure, Maler und Lackierer, Gerüstbauer, Schornsteinfeger, Metallbauer, Kälteanlagebauer, Klempner, Installateur- und Heizungsbauer, Elektrotechniker, Elektromaschinenbauer, Tischler und Glaser.

Handwerksordnung Anlage B:

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Estrichleger, Parkettleger, Rolladen- und Jalousiebauer, Raumausstatter, Schilder- und Lichtreklamehersteller, Eisenflechter, Bautrocknungsgewerbe, Bodenleger, Asphaltierer, Fuger, Holz- und Bautenschutzgewerbe, Raumgewerbe. Betonbohrer und -schneider, Rohr- und Kanalreinigung, Kabelverleger, Einbau von genormten Baufertigteilen.

Der Parkausweis berechtigt für jeweils nur ein Fahrzeug zum Parken

  • im eingeschränkten Haltverbot; im Stadtgebiet Wuppertal nur in Zonen, die zusätzlich mit zeitlichen Beschränkungen versehen sind
  • auf gebührenpflichtigen Parkplätzen ohne Entrichtung der Parkgebühr und ohne Beachtung der Höchstparkdauer
  • auf Plätzen mit Parkscheibenpflicht und ohne Beachtung der Höchstparkdauer und auf Bewohnerparkplätzen

Folgende Stellen sind von der Parkgenehmigung ausgenommen:

  • Düsseldorf Königsallee
  • Essen: alle Ladezonen mit eingeschränktem Halteverbot
  • Oberhausen: Marktstraße zwischen Mühlheimer - und Alsen Straße
  • Wuppertal: Wall

zu a) und b)

Die Genehmigung bezieht sich nur auf die Ausführung des Gewerkes und gilt somit nicht zum Parken am Betriebssitz, an der Zweigniederlassung und in deren Nähe.

Der Handwerkerparkausweis gilt grundsätzlich nicht in Fußgängerzonen.

Der Parkausweis wird fahrzeugbezogen für die Dauer von 1 Jahr auf Widerruf erteilt. Er gilt nur während der allgemeinen Geschäftszeiten (montags bis samstags von 7:00 bis 20:00 Uhr).

 

 

Hinweise

Für die übrigen Haltverbotzonen (z. B. Fußgängerzonen), die nicht durch die Handwerkerparkausweise erfasst sind, kann eine Einzelausnahmegenehmigung beantragt werden. Dies ist auch telefonisch möglich.

Kontakt

Boeken, Thomas
Am Alten Rathaus 1
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 616
Fax: 02162 101 648
Fröhlich-Becker, Birgit
Am Alten Rathaus 1
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 615
Fax: 02162 101 648
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr