Umzugsfahrzeuge (Ausnahmegenehmigungen zum Parken)

Wenn die örtlichen Gegebenheiten das problemlose Abstellen eines Umzugsfahrzeuges (z. B.absolutes Halteverbot, Fußgängerzone) nicht ermöglichen, benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung zum Parken des Umzugsfahrzeuges, oder, wenn das Umzugsfahrzeug nicht abgestellt werden kann, weil der Bereich ständig von parkenden Fahrzeugen belegt ist, eine Genehmigung zur Einrichtung einer Halteverbotszone.

Der Antrag kann auch telefonisch, spätestens jedoch 2 Wochen vor dem Umzugstermin, gestellt werden.

Bei einem Antrag auf Einrichtung einer Halteverbotszone sind die Halteverbotszeichen von Ihnen zu besorgen und mindestens 4 Tage vor Beginn des Umzugs aufzustellen. Auf der Vorderseite der Halteverbotsschilder müssen Zusatzschilder mit Angabe des Umzugsdatums und der Uhrzeit angebracht werden.

Gebühr

Die Gebühr beträgt für 1-3 Tage 20,00 €

Kontakt

Boeken, Thomas
Am Alten Rathaus 1
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 616
Fax: 02162 101 648
Fröhlich-Becker, Birgit
Am Alten Rathaus 1
41751 Viersen
Tel.: 02162 101 615
Fax: 02162 101 648
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr