Untersuchungsberechtigungsschein

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz sind für minderjährige Berufsanfänger bestimmte, für ihn kostenfreie, ärztliche Untersuchungen vorgeschrieben. Als Nachweis der Kostenübernahme dienen Untersuchungsberechtigungsscheine. Die Arztwahl ist frei.

Untersuchungsberechtigungsscheine werden von den Einwohnermeldeämtern oder Meldestellen ausgegeben und in den Meldeunterlagen vermerkt.

Voraussetzungen

Die Berufsanfängerin beziehungsweise der Berufsanfänger muss

  • im Stadtgebiet Viersen mit Hauptwohnsitz gemeldet sein
  • darf zum Zeitpunkt des Beginns der Beschäftigung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • muss die Beschäftigung innerhalb der nächsten 14 Monate aufnehmen.

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache oder die des gesetzlichen Vertreters ist erforderlich.

Rechtsgrundlagen

§§ 32 ff des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JARBSCHG) vom 12.04.1976 (BGBl I S. 965) in der z. Z. gültigen Fassung

 

 

Diese Dienstleistung bieten wir im Service-Center Viersen an.
Um Ihren Besuch im Service-Center besser planen zu können, haben wir für Sie eine Übersicht mit durchschnittlichen Wartezeiten zusammengestellt-

Kontakt

Lammertz, Stefan
Rathausmarkt 1
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 670
Fax: 02162 101 199
Öffnungszeiten

montags bis dienstags: 8.00 bis 16.00 Uhr
mittwochs: 8.00 bis 13.00 Uhr
donnerstags: 8.00 bis 18.00 Uhr (*)
freitags: 8.00 bis 13.00 Uhr
samstags: 10.00 bis 13.00 Uhr
(*) Die Ausgabe der Wartenummern erfolgt lediglich bis 17.30 Uhr.