Viersen

Auerhaus

EURO-Studio Landgraf in Zusammenarbeit mit tjg. (Theater junge Generation, Dresden)

Regie: Philippe Besson

Ausstattung: Ulrike Kunze

Musik: "Our House" von Madness

Mit Charlotte Mednansky u.a.

 

"Auerhaus" ist das neue "Tschick". Im Klappentext von Bov Bjergs 2015 veröffentlichtem Überraschungsbestseller "Auerhaus" heißt es: Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.

"Auerhaus", inszeniert am Theater junge Generation Dresden, erzählt atmosphärisch dicht von einem kurzen Moment der Utopie, bevor das "richtige" Leben beginnt, und begleitet seine sechs Jugendlichen durch das Abenteuer des Erwachsenwerdens.

"Ganz hervorragend gelungen ist auch die Einbindung der Songs, nicht nur des namengebenden "Our House" von Madness. Keiner der Songs wirkt zufällig, jeder wird von den Schauspielern in Bewegung umgesetzt. Bis es zum Schluss einfach "groovt" und das "coole" Gefühl auch noch auf dem Nachhauseweg da ist. (...)

Wie die Gemeinschaft scheitert, ist noch einmal sehenswert, ein "ganz großes Kino" mit Spritztour im Amischlitten, Pistolenattrappe und Gerichtverhandlung.", schreiben die Dresdner Neueste Nachrichten nach der Premiere.

Regisseur des Abends ist Philippe Besson, Sohn des Schweizer Schauspielers, Regisseurs und Theaterleiters Benno Besson und Halbbruder der Schauspielerin/Regisseurin Katharina Thalbach sowie des Schauspielers Pierre Besson. Schon früh spielte Theater eine entscheidende Rolle für ihn. Seine bejubelte Theater-am-Kurfürstendamm-Inszenierung "Roter Hahn im Biberpelz" (u.a. mit Katharina, Anna und Nellie Thalbach sowie Pierre Besson) war 2016 erfolgreich auf Tournee.

Ein Stück für Eltern und ihre flügge werdenden Kinder und alle die sich an diese turbulente Zeit zurückerinnern.

Datum
23.03.2019
Uhrzeit
20.00 Uhr
Ort
Festhalle Viersen
Hermann-Hülser-Platz 1
41747 Viersen
Kategorie
Theater
Zielgruppe
Alle
Veranstalter
Kulturabteilung der Stadt Viersen
Heimbachstr. 12
41747 Viersen
Telefon: 02162/101466 oder 101468